About

Monopohl
Bremen, Germany
Telefon:
Fax:
E-Mail-Adresse:

MONOPOHL (D)

 

Monopohl (Bremen, GER)

 

Eine Mischung aus Deep-House und Tech-House mit vielen akustischen Einflüssen wie Gitarre, Bass, Schlagzeug oder Percussion. Diese Mischung klingt teilweise sehr melodisch und beschreibt Monopohl wohl am besten, da es musikalisch schwierig einzuordnen ist. Es ist etwas eigenes, es klingt nicht so minimalistisch wie man es aus Club kennt. Dennoch ist es sehr gut tanzbar und vor allem abwechslungsreich.

 

Das Projekt Monopohl entstand, als Julian Pohl merkte, dass er nach seinem Umzug nach Bremen in seiner ersten eigenen Wohnung kein Schlagzeug mehr spielen konnte, aber weiterhin musikalisch aktiv bleiben wollte. So fing er an, den Computer als Instrument zu benutzen. Monopohl begann im Alter von 3 Jahren mit dem Schlagzeugspielen. Dann im Alter von etwa 13 Jahren mit der Gitarre. Und so entwickelte es sich bis heute immer weiter. Mittlerweile auch wieder mit echtem Schlagzeug und Gitarre, sowie einigen Synthesizern. Er spielt ausschließlich live.

 

Anfang 2013 erschien Monopohl´s erste EP „Serotonin EP“ auf dem Londoner Label Crossborder Records. Dies war auch Monopohl´s erste Veröffentlichung.

Auch im Jahr 2013 begann Monopohl mit dem Track „Und alle so yeah“ von Saalschutz für das Hamburger Label Audiolith Remixes zu produzieren. Es folgten bis heute noch diverse andere Remixes wie z.B. Saalschutz – Für eine Sekunde unendlich (Monopohl Remix) , Tubbe – We Won´t be Friends (Monopohl Remix) oder Captain Gips – Hug Life (Monopohl Remix), sowie viele weitere Tracks.

 

Anfangs noch eher eine Mischung aus Electronic-Dance und rauen Synthesizern hartem, schnellen Beat, ist Monopohl nun im „Deep House/Tech-House-Genre“ angekommen und fühlt sich dort wohl, da er nun wieder viele akustische Instrumente mit einbauen kann.

 

Anfang 2014 erschien der Monopohl Remix von „Saalschutz – Für eine Sekunde unendlich“ auf der ZYX Music Comilation “Various Artists – Nu Disco”.

 

Im Sommer 2014 belegte sein Remix für Alle Farben – She Moves (feat. Graham Candy) den ersten Platz beim Beatport Remix Contest und wurde auf Synesthesia Records digital veröffentlicht. Es folgten 2016 weitere Tracks, welche über das Label Kallias Berlin released wurden.

 

 

MONOPOHL (Engl.)

 

Monopohl (Bremen, GER)

 

A mixture of deep-house and tech-house with many acoustic influences like guitar, bass, drums or percussion. This mixture partially sounds very melodic and is probably the best description for Monopohl, because it´s difficult to classify . It is something unique, it´s not so minimalistic like you know it in some clubs, it is very varied.

 

The project Monopohl was born, when Julian Pohl recognized that he can´t play the drums in his first own small flat in Bremen. But he wanted to stay active with producing music.

So he started to use his computer as an instrument, because it is much smaller than a drumkit.

 

When he was 3 years old, he started to play the drums. With about 13 years he started to play the guitar and since then it continued to evolve. Nowadays he´s producing his tracks also with real drums ,guitar and some synthesizers again. He´s only and always playing live.

 

Early 2013 Monopohl´s first EP called „Serotonin EP“ was released on Crossborder Records in London. This EP with two tracks was his first release as well.

 

Also in 2013 Monopohl´s Remix for „Saalschutz - Und alle so yeah“ was picked up for release by Audiolith Records Hamburg. Since then he´s producing Remixes for Audiolith Records, followed by, for example Saalschutz – Für eine Sekunde unendlich (Monopohl Remix) , Tubbe – We Won´t be Friends (Monopohl Remix) or Captain Gips – Hug Life (Monopohl Remix) and many others.

 

At the beginning more a mixture of Electronic-Dance and rough synthesizers with a strongly, fast Beat, Monopohl has landed on the planet of Deep-House / Tech-House and he feels good there, because he can use many acoustic instruments again.

 

Early 2014 Monopohl´s rework of Saalschutz´s track  “Für eine Sekunde unendlich” was featured on the ZYX Music compilation “Various Artists – Nu Disco”.

 

In Summer of 2014, his remix for Alle Farben – She Moves (feat. Graham Candy) won the first place at the beatport remix contest and was digitally released on Synesthesia Records.

 

In 2016 he released another track, called „Dark Radio“ on the berlin based label Kallias Records.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monopohl (Julian Pohl)